Notizbuch – selbst gemacht

Heute zeige ich euch ein komplett selbstgebasteltes Notizbuch mit austauschbaren
Heften.

Meine Team-Mama – Tina Deininger hat uns diese Anleitung zukommen lassen.
Welche super ausgearbeitet und bebildert ist.

Wer mich jedoch kennt, weiß ganz genau, dass ich mich an eine Anleitung meist nicht
halte. Sei es beim Kochen, Backen und auch beim Basteln – grins.

So habe ich auch hier die einfache Variante für mich gemacht.
Wie in meinem Notizheft gibt es auch die „Wichtig“ und „Einkauf-Seite“,
die immer mit einem neuen Blatt bestückt werden kann und im Anschluss folgen
die Hefte.




Wie ihr unschwer erkennen könnt habe ich den falschen Kleber gewählt und das ärgert
mich ziemlich, war aber schon passiert. Rrrrrrrrrr

Jetzt muss ich auch schon wieder, denn morgen habe ich Workshop
und da gibt es noch so manches vorzubereiten.

Lieber Grüße
Diana*

Das darf ich nicht vergessen….

…kennt jeder von uns.
Damit es leichter fällt nichts zu vergessen, kann ein hübsches Notizbuch eine
große Hilfe sein. Es gibt so viiiiiele Möglichkeiten diese zu gestalten und
jedes mal fällt mir die Entscheidung schwer. Da kam mir das Designerpapier
„Pink mit Pep“ in die Finger und die Stempelsets „One Wild Ride“ und „Love You Lots“
und das kam dabei heraus:

Sind doch ganz witzig geworden!

Ich finde es toll, dass du meinen Blog gefunden hast.
Gerne darfst du einen Kommentar hinterlassen, ich würde mich sehr freuen.

Diana*